Jakobikirche Königswalde

Sie ist mit über 800 Jahren eine der ältesten in ihrer ursprünglichen Form erhaltene Dorfkirche unserer Region. Im Zuge der letzten Sanierungsmaßnahmen wurden romanische Elemente gefunden, die auf eine Datierung der Kirche um 1200 hinweisen

Die Glocken stammen aus den Jahren1430, 1435 und 1475. Sie haben die Weltkriege überstanden.

Die Kirche wurde in letzter Zeit sowohl innen wie außen umfassend saniert und erhielt innen wieder die Fassung des Baumesters Mothes von 1884.

Besonders historisch wertvoll ist die Kassettendecke (17. Jh.) mit Engeldarstellungen und Blumenornamenten. Der Altar wurde um 1515 geschaffen.

Bild 1: Ansicht von Friedhofsseite

Bild 2: Innenraum mit Blick auf die Kassettendecke

Bild 3: Altar mit Himmel und neu gestalteten grünen Paramenten

Bild 4: Engel mit Passionswerkzeugen (Decke Altarraum)

Werdau-Königswalde
SK Steinpleis

Ev.-Luth. Kirchgemeinde Werdau- Königswalde
Burgstr. 32
08412 Werdau
E-Mail:
Web: